Startseite » Fatshark Dominator V2 / HowTo Disassemble / öffnen / reparieren

Fatshark Dominator V2 / HowTo Disassemble / öffnen / reparieren

von Christoph Bimmer

Wer seine weiße Fatshark vor sich liegen hat, weiß warscheinlich gar nicht wie leicht man die öffnen kann. Egal ob du das für eine Wassertransferfolie benötigst oder ob eine Reparatur ansteht. Ich habe sie mal auseinandergenommen und gleichzeitig eine extra Versorgungsbuchse eingebaut.

Fatshark Dominator V2 / HowTo Disassemble / öffnen / reparieren

Fatshark Dominator V2 / HowTo Disassemble / öffnen / reparieren

Die Kabel und die Buchse sind zwar relativ teuer, aber Ihr werdet nie wieder eine wackelige Buchse oder ein ausrangierten Stecker dazu haben.

Benötigte Bauteile

Los gehts

Als allererstes befreit Ihr Eure Fatshark Dominator V2 von allem angebautem Zubehör. Runter müssen die Augengummies, das Kopfband sowie die Zwei Deckel an der Seite. Das der Akku im Moment nichts daran zu suchen hat, ist auch hoffentlich jedem klar.

Augengummies entfernen

Augengummies entfernen

Modulschacht Deckel entfernen

Modulschacht Deckel entfernen

IPD Einstellung

Achtet bitte darauf, dass die IPD Verstellung Eurer Fatshark Dominator V2 nach außen Zeigen.

IPD Augenabstand

Schrauben entfernen

Anschließend schraubt Ihr die drei Schrauben an der Unterseite heraus und legt diese Beiseite.

Fatshark Dominator V2 Schrauben

Vorsicht

Jetzt müsst Ihr VORSICHTIG die Fatshark in die Hand nehmen und den unteren Teil des Gehäuses leicht vorne eindrücken, dann sollten die Rastnasen zu sehen sein. Nehmt Euch einen kleinen Schlitzschraubenzieher zur Hand und hebelt vorsichtig den oben Teil nach unten ab.

Nasen mit Schraubenzieher oder ähnlichem aufhebeln

Es ist etwas Druck mit dem Daumen nötig. Das selbe ist auch an den Seiten und an der Linsenseite zu Wiederholen. Auf diesem Foto sieht man recht gut die Druckpunkte:

Druckpunkte mit Daumen

Flachbandkabel

Jetzt achtet ganz besonders auf dieses Flachbandkabel. Wenn das reißt, ist es vorbei! Vorsichtig aushängen mit einem kleinen Schraubenzieher indem der schmale schwarze Streifen an der Buchsenseite in Richtung blaues Kabel geschoben wird.

Auf dieses Flachbandkabel acht geben

Stromversorgungsplatine

Als nächstes muss die kleine Versorgungsplatine daran glauben: Dreht beide Schrauben raus und zieht vorsichtig den Stecker ab, der die Oberseite mit der Unterseite verbindet.

Stromversorgung

Loch Bohren

Als nächstes nehmt Ihr Euch den Deckel mit dem Loch, welcher normalerweise den Klinkenstecker aufnimmt und bohrt mittig ein Loch mit einem 8mm Boher rein. Am besten von der Innenseite aus Vorbohren und dann schön entgraten.

Loch in Deckel bohren

Neues Anschlusssystem

Jetzt kommt die besagte ordentliche Buchse zum Einsatz: Ich hab mir angewöhnt, Grundsätzlich die Farbe Weiß für Video, Schwarz für Masse und Rot für die Plusleitung zu nehmen. In dem Fall hat die Plusleitung bei mir die Farbe Braun.

Alternative Steckmöglichkeit Fatshark

Hobbyking 4 Minuten Epoxy 2K

Zur Fixierung der Mutter nehme ich das 4 Minuten Hobbyking Epoxyd. Stinkt zwar wie Sau, aber reicht in dem Fall absolut aus und wir wollen ja keine 24 Stunden warten bis zum vollständigen Aushärten.

Auf dem Foto ist leider die Masse nicht zu sehen, diese befindet sich direkt neben der Hohlbuchse.

Stecker anlöten

Denkt daran

  • Braun = Plus
  • Schwarz = Masse
  • Weiß = Video

Haltet jetzt den Deckel mitsamt der fertig verklebten Buchse an die Platine und kürzt Euch auf jeden Fall vorher die Kabel richtig, sonst habt Ihr viel Kabel welches Ihr noch unterbringen müsst… 4 cm reichen normalerweise!

Jetzt könnt Ihr Euch die Linsenseite der Fatshark Dominator V2 nehmen und die Optik komplett nach außen bewegen und wieder zusammenstecken. Achtet bitte unbedingt darauf, dass Ihr keine Kabel ein zwickt. Das ist schnell passiert!

Linsenseite

Fertig

Der original Headtracker hat jetzt natürlich keinen Platz mehr in der Seite, aber der D.I.Y. Headtracker wäre dann vielleicht eine Lösung 🙂 Den kann man sehr klein zusammenbauen!

Mein Dank geht an Florian, für den Umbau!

Könnte auch interessant sein

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du unsere Datenschutzbedingungen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Akzeptieren Datenschutzerklärung

Achtung! Garantieverlust


Die Inhalte dieser Seite wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewährleistung übernehmen. Weder ich, als Autor, noch fpv-team.de haftet für eventuelle Schäden, die durch den Umbau/Mod entstehen könnten! Das Öffnen und der Umbau der Hardware bewirken einen kompletten Garantieverlust.