Startseite » Günstiges Fatshark DIY Modul für 5.8 Ghz Video

Günstiges Fatshark DIY Modul für 5.8 Ghz Video

von Christoph Bimmer

Wer keinen 5,8 Ghz Empfänger für 50 € kaufen möchte dem zeige ich heute kurz wie man „quick and dirty“ eine selbstgebautes Fatshark DIY 5.8 Ghz Modul bauen kann.

Günstiges Fatshark DIY Modul für 5.8 Ghz Video

Günstiges Fatshark DIY Modul für 5.8 Ghz Video

Ich war auf der suche nach einem günstigen Modul für meine Fatshark Dominator V2 und bin dann durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Ich darf nach Rücksprache mit Ihm seine Bilder benutzen und werde das ganze jetzt auf deutsch Erklären.

Bauteile

Wir haben Glück, das Boscam auch einzelne Module verkauft. Genauso wie Airwave. Einziger Nachteil von Airwave ist aber die Lieferschwierigkeit von den Einzelmodulen und der Preis natürlich.

Fangen wir mal an

Lochraster und Zubehör

Als erstes lötet Ihr euch die Stiftleiste auf Eure Lochrasterplatine. Die Pins müssen nach unten wegschauen. Am besten fangt Ihr oben links an, dann muss man nicht so viel wegschneiden 😉

Pinouts oben - Lochraster

Lochrasterplatine zuschneiden

Schneidet Euch die Platine jetzt auf die richtige Größe und steckt mal die Platine in eure Fatshark und testet ob der Deckel zu geht (ohne Akku). Evtl. muss man oben noch etwas wegschneiden von der Lochrasterplatine.

Fatshark 5.8 Ghz Modul

Kleinen Stopfen entfernen im Fatshark Deckel

Als nächstes entfernt Ihr diesen kleinen Stopfen, der sich in dem Deckel der Fatshark befindet und malt mit dem Edding einen Punkt auf die Platine. Das sollte doch recht genau gehen, denn das wird der Platz wo man nachher die SMA Buchse ausrichtet. Etwas zu weit von der Mitte weg und Ihr bekommt den Deckel nicht mehr zu.

Wenn der Punkt sitzt, dann geht Ihr jetzt zum RX Modul. Nehmt euch das und dreht es mit dem Deckel auf die Tischseite. Ihr müsst die Unterseite der Platine jetzt sehen.

Nehmt den SMA Stecker und zwickt zwei von den 4 Beinchen die im Viereck aussen rum gehen ab und lötet dann die restlichen 3 Beinchen an das RX Modul. Arbeitet mit sorgfalt und macht keine Brücke beim Löten.

Das fertige Modul sollte dann so aussehen:

Fertiges DIY Modul

Jetzt schnappt Ihr Euch eure Lochrasterplatine und richtet das RX Modul so aus, dass der SMA Anschluss mittig über Euren Eddingpunkt sitzt.dreht es noch schön gerade hin und fixiert es mit ein wenig Heißkleber.

Fertig verkabelt

Jetzt verlängern wir die Anschlüsse zu der Stiftleiste

Anschlüsse verlängern

Schaltplan

Schaltplan zum DIY Modul

Schaltplan zum DIY Modul

Wenn Ihr soweit seit, steckt das Modul vorsichtig in den Anschluss der Fatshark und testet es. Testet auch den Kanalwechsel. Sollte alles zu Eurer zufriedenheit funktionieren, fixiert das gesamte Modul und vorallem die SMA Buchse mit ordentlich viel Heißkleber

Günstiges Fatshark DIY Modul für 5.8 Ghz Video

Günstiges Fatshark DIY Modul für 5.8 Ghz Video

Fertig 🙂

Fotos mit freundlicher Genehmigung von: http://en.eurny-rc.fr/diy-dominator-module-58g-24g/

Könnte auch interessant sein

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du unsere Datenschutzbedingungen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Akzeptieren Datenschutzerklärung