Startseite » Lipo Heizkoffer für ~ 28 Euro – selbstgemacht

Lipo Heizkoffer für ~ 28 Euro – selbstgemacht

von Béla Sausewind

Es wurde ja schon viel über die Lipo Heizkoffer geschrieben. Fertige Angebote gibt es auch einige, meist aber dann im Bereich von 100€ aufwärts. Das kann man viel billiger selber basteln. Der hier vorgestellte Koffer läuft mit 12V und regelt die Temperatur automatisch auf einen einstellbaren Wert. Wozu braucht’s das überhaupt? Fast jeder weiss mittlerweile, dass Lipo-Akkus bei niedrigen Temperaturen erheblich an Leistungsfähigkeit verlieren. Das merkt man beim Mini-Quad genauso, wie beim grossen Longrange-Flieger.

Lipo Heizkoffer selbstgebaut

Lipo Heizkoffer selbstgebaut

Videobrille und Akku vorwärmen

Ausserdem eignet er sich hervorragend dazu die FPV-Brille zu wärmen. Das ist angenehm 😉 aber vor allem beschlägt die Brille dann nicht beim Aufsetzen.

Wenn ich zum Fliegen gehe hab ich alle Akkus im Koffer und stecke den einfach 2h vorher ans Netzteil, dann sind die Akkus warm wenn ich losfahre und der Koffer muss nur noch die Temperatur halten und verbraucht nicht so viel Strom im Auto.

Bauteile:

  • Koffer: Ebay, Amazon oder im örtlichen Baumarkt (meiner ist ein „Alu Helikopter Koffer – 335*245*120 – universal schwarz“ und hat knapp 11.- gekostet
  • Steuerung 12V: z.B. Banggood ~ 3,80 Euro / Ebay 12V: z.b. EBAY 1,90€
  • Heizfolie 12V 35W: z.B. Conrad 13,00 Euro | Banggood | Ebay
  • Styropor zum Isolieren: z.B. alte Modellverpackung etc und etwas Kabel und Stecker zur Not Baumarkt!
Koffer

Koffer

Schritt für Schritt Bauanleitung:

Als erstes im Koffer den „Samt“ komplett, aber vorsichtig herauslösen und aufheben.

Koffer Innereien und Samt entfernen

Koffer Innereien und Samt entfernen

So soll der Koffer für die Lipo Heizung aussehen

So soll der Koffer für die Lipo Heizung aussehenTemperaturmodulTjkjsdjs

Temperaturmodul für die Lipoheizung:

Das Temperaturmodul kommt in den Deckel. Dazu muss das Relais und die Steckerleiste ausgelötet werden, da es sonst zu dick wird. Das Relais wird mit kurzen Kabelstücken wieder elektrisch angeschlossen.

Temperatur Modul

Temperatur Modul

Temperatur Modul

Temperatur Modul

Deckel des Heizkoffers bearbeiten:

In den Deckel ein quadratisches Loch für die LED-Anzeige und die Taster machen. Dann das Temp-Modul mit kleinen Holzkeilen und Epoxy direkt von innen an den Deckel kleben, sodass die LED-Anzeige gut sichtbar ist.

Deckel bearbeiten für Temperaturanzeige

Deckel bearbeiten für Temperaturanzeige

Deckel des Lipo Heizkoffer

Es muss jetzt noch ein Loch für das Stromkabel gebohrt werden (hab ich links seitlich). Das Kabel kann man schon durchziehen und nach dem Loch einen Knoten als Zugsicherung.

Dann die Innenflächen mit Styroporplatten auskleiden. Ich habe die mit einem Cutter aus einer alten Modellverpackung passend ausgeschnitten (ehemalige Bixler-Verpackung). Jetzt können die Styroporstücke eingeklebt werden. Ich hab dazu Uhu-Por genommen.

Koffer mit Styropor auskleiden

Koffer mit Styropor auskleiden

Im Deckel wird danach für den Temp-Sensor eine kleine Mulde in das Styropor geschnitten und der Sensor dort eingeklebt (liegt also quasi von INNEN am Styropor an).

Innenansicht Koffer mit Styropor

Heizfolie

Jetzt wird die Heizfolie am Boden auf das Styropor geklebt. Ich habe sie vorher noch mit Alufolie umwickelt, um die Wärme besser zu verteilen.

Heizfolie am Boden verkleben

Heizfolie am Boden verkleben

Inhalt mit AkkusAlles drin im KofferTemperaturanzeige aussenTemperaturanzeige Detail

Richtige Temperatur für den Lipo:

Die Temperatur stelle ich in der Regel auf 36°C. Mehr nicht.

Der Stromverbrauch liegt während des Heizens bei circa 4 Ampere. Wenn der Koffer seine Temperatur erreicht hat, geht der Verbrauch aber stark zurück, da die Heizung nurnoch zeitweise einschaltet.

4A benötigt der Koffer beim Heizen

4A benötigt der Koffer beim Heizen

Könnte auch interessant sein

10 Kommentare

Hartmut Spreuer 07.07.2017 - 10:22

Servus ,ich hab im Internet gelesen, das die Heizkoffer sehr viel wärme an dem Schlitz zwischen Deckel und Koffer verlieren. Hast Du da ne Idee? Evtl. Silikon oder Klebeband könnte ja abhilfe schaffen….

Reply
Holger Landwehr 13.11.2017 - 17:54

Tesa Moll vielleicht?

Reply
Hannes 19.01.2018 - 23:43

Sehr schöner Bericht. Vielen Dank.

Reply
Bastian Hoffmann 26.03.2018 - 22:04

Hallo Béla,
Hab deinen Koffer quasi kopiert.
Leider habe ich massiv Probleme das Modul zu programmieren. Kannst du mir schreiben welche
Einstellungen du vorgenommen hast. Bei mir heizt
Es leider nicht. Das Relais schaltet nicht durch.

Gruß Bastian.

Reply
Christoph Bimmer 27.03.2018 - 12:17

Hi Bastian, hast Du genau das Modul aus dem Bericht oder ein anderes?

Reply
Bastian Hoffmann 01.04.2018 - 20:29

Hallo Christoph,

Ich hab genau das gleiche aus dem Beitrag.

Reply
Christoph Bimmer 12.04.2018 - 13:20

Hallo Bastian,

Hast du vielleicht kühlen statt heizen einprogrammiert?

Reply
Christoph Bimmer 12.04.2018 - 13:21

Hier ist ein Auszug aus der Anleitung:

A brief press of SET enters the main temperature adjustment mode with the current set temperature flashing.

This can be adjusted with the UP/DN buttons, and holding them will make them auto-repeat. When finished adjusting, the unit will store your new setting and revert back to normal operation after several seconds. Holding down SET for about 5 seconds will enter programming mode. You can step through the program parameters from P0 to P6 with the UP/DN buttons and use SET to select them. P0 Selects cooling mode or heating mode.In cooling mode (C) the relay will energise and close the contacts when the probe temperature is above the set temperature.In heating mode (H) the relay will energise and close the contacts when the probe temperature is below the set temperature. P1 Allows you to set a hysteresis value between 0.1 to 15 degrees.The hysteresis value is to prevent the relay chattering ON and OFF when the probe is wavering around the set temperature point.For instance, with hysteresis set to the default of 2 degrees, when in cooling mode and the temperature is set to 25 degrees, the relay will activate as soon as that temperature is reached, but not deactivate until the temperature is brought down to 23 degrees (25 degrees minus a hysteresis value of 2 degrees)When in heating mode the relay would activate as soon as the temperature fell to 25 degrees, but would remain on until it reached 27 degrees. (25 degrees plus a hysteresis value of 2 degrees.) P2 Highest temperature limit. Set to 110 degrees by default. This is used to limit the upper temperature than can be set. P3 Lowest temperature limit. Set to -50 degrees by default. This sets the lowest temperature than can be set. P4 Probe correction. Very neat. Allows you to calibrate the temperature the probe is sensing by +7.0 to -7.0 in tenth of a degree increments. P5 Relay energisation delay of between 0 to 10 minutes to limit fast cycling of equipment like compressors. After setting this function the unit must be powered off and on again for the change to take effect. When I tested this it switched after about 35 seconds with a delay of „1“ and about 1:40 with a delay of „2“. P6. This is an over-temperature limit that turns off the relay and displays a row of dashes on the display.

Reply
Martin 02.08.2018 - 6:26

könntest du noch einen genauen Verkabelungsplan hinzufügen?

Reply
Ludger 15.05.2019 - 0:55

Der Verkabelungsplan würde mich auch interessieren.Nehme mal an die beiden Leitungen der Heizfolie werden auf K0 und K1 angeschlossen?
Wird die Anklemmleiste und die Steckbuchse des Temperaturfühler auf der anderen Seite der Platine wieder angelötet?
Wird das Styropor und die Heizfolie noch mit dem schwarzen Material überkleb(untere Bilder wo die Lipos im Koffer liegen)?

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du unsere Datenschutzbedingungen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Akzeptieren Datenschutzerklärung