Startseite » Löten – aber bitte ohne Strom! Ersa Independent 75 Gaslötkolben im Test

Löten – aber bitte ohne Strom! Ersa Independent 75 Gaslötkolben im Test

von Florian Eberl

Ich habe vor kurzem bemerkt dass die Werkzeugsektion auf unserer Seite erstaunlich leer ist, daher werden hier in nächster Zeit einige Vorstellungen kommen. Heute teste ich für Euch den Ersa Independent 75. Wer mich kennt weiß dass ich genau eines nicht leiden kann wenn ich arbeite: Schlechtes Werkzeug.

Löten - aber bitte ohne Strom! Ersa Independent 75 Gaslötkolben im Test

Löten – aber bitte ohne Strom! Ersa Independent 75 Gaslötkolben im Test

Lieferumfang des Ersa Independent 75 Gaslötkolben

Lieferung oder was ist in der Box

Der Lötkolben wird in einer kleinen Plastikbox geliefert. Diese dient euch draußen am Feld als kleiner Arbeitsplatz und stellt zugleich einen Lötkolbenhalter dar. Die Spitzen sind im KALTEN Zustand sicher in den Haltern eingeclipst und fallen auch nicht beim Transport wieder heraus. Auch die Dose mit dem Schwamm und der Reflektor für die Heißluftdüse werden vom Gehäusedeckel sanft angedrückt und fallen somit nicht in der Box umher. Der Lötkolben liegt immer bei mir im Rucksack und wird daher oft sehr unsanft abgesetzt oder im Kofferraum des Autos herumgeschleudert , trotzdem waren immer alle Teile an ihrem Platz.

Im Profi Set“ von Ersa sind 2 Meißelspitzen , 1 konische Spitze , 1 Heißluftdüse , 1 Brennerdüse , 1 Glühmesser und ein Reflektorblech enthalten. Das 20€ günstigere „Basic Set“ enthält hingegen nur 1 konische Spitze und 1 Meißelspitze. Da sich die Heißluftt und die Brennerdüse auf dem Feld als sehr nützlich herausgestellt haben würde ich jedem den Griff zum großen Set nahe legen. Außerdem kostet eine Lötspitze ca 15€ bei den üblichen Händlern….daher ist das P/L-Verhältnis der „Profi Version“ auch sicherlich besser.

Die Bedienung

Der Lötkolben selbst ist unglaublich einfach zu bedienen. Am Griffstück befinden sich 2 Plastikschieber über die das Gasventil geöffnet und das Gas gezündet werden kann. Achtung: Das Gas läuft nach dem Abschalten mit dem Schieber ca 15 Sekunden nach.

Gas öffnen

Ventil öffnen

Auf der Rückseite des Lötkolbens befindet sich ein Drehregler zum Einstellen der Gas-Durchflussmenge und das Ventil zum befüllen des Lötkolbens. Zum Befüllen verwende ich „Rothenberger Rofill Super 100„, da sich normales Feuerzeuggas im Winter nur sehr schlecht zünden lies. Da ich im Jahr maximal 2 Dosen verbrauche fällt der etwas höhere Preis pro Dose auch nicht ins Gewicht.

Nachfüllen

Nachfüllen

Praxiseinsatz

Ich war zuerst kritisch ob die Independent 75 Version für mich reicht oder ob ich mir nicht gleich den größeren Bruder (Independent 130) kaufen soll. Nach dem ersten Probelöten auf einer Messe war mir aber klar: Das reicht locker. Mit den großen Meißelspitzen lassen sich problemlos Stromverteiler löten ohne dass der Lötkolben „festklebt“ oder die Lötstelle nur stellenweise flüssig wird. Der Kolben hat gefühlt sogar mehr Dampf als mein Weller WS81 den ich immer am Schreibtisch benutze.

Auch filigranere Lötarbeiten lassen sich durch den Gasregler problemlos erledigen. So habe ich schon öfters unterwegs 0402 Widerstände oder TQFP-Gehäuse bestückt.

Die Lötspitze

Aber man kann damit nicht nur löten. Dank der Heißluftdüsen kann man problemlos Schrumpfschläuche zusammenschrumpfen oder Heißkleber wieder ablösen. Mit dem Reflektorblech kann man sogar mittem im Copter eine Lötstelle einschrumpfen ohne dass etwas anderes dahinter anschmort.

Für ganz harte Fälle, wie das Lösen von festsitzenden Lagern oder zum härten von gebogenen Anlenkungen kann man auch die kleine Brennerdüse benutzen. Dabei sollte man aber mit einer gewissen (zusätzlichen) Vorsicht arbeiten, da der Gasstrahl unglaublich heiß ist und sofort schlimme Verbrennungen verursachen kann.

Gasstrahl des Ersa 75 Independent

Gasstrahl des Ersa 75 Independent

Fazit

Bei jedem Stammtisch fragt jemand nach dem Lötkolben weil er schnell etwas reparieren muss. Dabei wurde er auch oft einfach im Dreck liegengelassen oder mit viel flüssigem EPP/Styropor/Kleber überflutet. Trotz dieser sehr unschönen Behandlung funktionierte er immer zuverlässig. Man kann hier wirklich von einer gewissen Industrietauglichkeit sprechen (die Umgangsformen sind dort ja sehr ähnlich) . Einzig nach 2 Jahren (also ziemlich genau nach Ablauf der Garantie) zündete der Lötkolben nicht immer zuverlässig weil die Gasregulierung schwankte. Nach einer kurzen Mail an Ersa wurde der komplette Lötkolben auf Kulanz getauscht. Zusätzlich war auch noch eine neue Spitze dabei. So muss Service aussehen!

Ich kann mir den kleinen Gaslötkolben nicht mehr aus der Werkzeugkiste wegdenken und würde ihn mir jederzeit wieder kaufen.

Wo bekomm ich ihn her?

kauft ihn wo ihr wollt 😉 . Wir werden für diese Werkzeugvorstellungen (leider) nicht gesponsert . Ich habe meinen damals bei Reichelt gekauft: ERSA GASLÖTKOLBEN BASIC oder ERSA GASLÖTKOLBEN PRO

9 Kommentare

jke 13.06.2017 - 18:59

Habe mir den Ersa 75 jetzt aufgrund der Rezension hier auch (gebraucht) gekauft und im direkten Vergleich mit dem Dremel Versa 2000 ist der Ersa nicht nur stabiler und kleiner, sondern beim Ersa scheint der Katalysator auch in der Spitze zu sein – die austauschbar und einzeln erhältlich ist. Beim Dremel (idR 20 € günstiger) und baugleichen Geräten (der Dremel ist der Populärste derzeit) ist das Bauteil nicht einzeln lieferbar. Dieser Ersa ist auch baugleich mit einem Portasol.
An Stelle des Schwamms habe ich mir übrigens etwas Messingwolle in den Behälter gesteckt. Diesen Ersa 75 kann ich auch nur wärmstens empfehlen (vs. TS100 oder gar diesen 3-4x 1,5V batteriebetriebenen Lötkolben). vy 73!

Reply
Christoph Bimmer 16.06.2017 - 10:35

Cool. Danke für den Tip mit der Messingwolle!

Reply
Marc Gutt 25.09.2018 - 22:24

Wegen deinem Kommentar habe ich übrigens auch die Messingwolle bestellt 😀 Falls jemand danach sucht, nennt sich „Ersa Trockenschwamm“ und ich musste es mit der Schere deutlich kleiner machen, damit es in den Behälter passt. Eins reicht also für mehrere Nachfüllungen.

Reply
Peterson 27.06.2017 - 18:03

Wie sieht denn die Langzeiterfahrung aus mit dem Ersa Lötkolben?

Reply
Florian Eberl 28.06.2017 - 13:52

Hi Peterson,

der Lötkolben läuft seit ca. 4 Jahren wenn ich das richtig im Kopf habe. Einmal wurde er in dieser Zeit auf Kulanz repariert (es war aber kein großer Mangel, siehe Bericht). Der Service von Ersa ist schnell und unkompliziert. Der Lötkolben selber funktioniert bei Verwendung des Rothenberger-Gas (siehe Bericht) absolut zuverlässig bei nahezu jeder Temperatur die wir hier in Deutschland haben. Die Spitzen sind auch noch komplett unbeschadet, trotz den oft rauen Einsatzbedingungen. Also ich würde ihn mir jederzeit wieder kaufen und kann ihn mir bei Reperaturen im Aussenbereich kaum mehr wegdenken.

Reply
Marc Gutt 25.09.2018 - 15:48

Funktioniert die Zündung auch bei Minusgeraden um Feuerwerkskörper anzumachen? Da versagen nach kurzer Zeit meine „Sturmfeuerzeuge“, da das Butan dann ja bereits flüssig wird. Oder juckt das den Lötkolben nicht?

Reply
Christoph Bimmer 25.09.2018 - 22:03

Ja geht, aber wie bei allen Feuerzeugen muss natürlich aufgepasst werden dass die Zündschnur seitlich angezündet wird, sonst verdreckt der Brenner und geht nicht mehr

Reply
Marc Gutt 25.09.2018 - 22:50

Danke! Selbst wenn das verdreckt, dann kaufe ich einfach eine neue Düse. So teuer sind die ja nicht.

Übrigens finde ich die Box zu billig gemacht. Ich mag den Verschluss überhaupt nicht. Ich überlege ob das alles in einen Sortimo Mini passt. Dann könnte man sich vielleicht auch eine Arbeitsunterlage und eine dritte Hand in eine normale L-Boxx packen. Und klar, Lötzinne etc ebenfalls.

Reply
Christoph Bimmer 29.09.2018 - 13:50

Das stimmt. Teuer sind die nicht!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du unsere Datenschutzbedingungen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Akzeptieren Datenschutzerklärung