Startseite » OSMO – Der Name des neuen Handheld Gimbal von DJI

OSMO – Der Name des neuen Handheld Gimbal von DJI

von Dominik
4.7/5 - (3 votes)

Lange, lange mussten wir warten. Zu lange. Soeben hat DJI das OSMO, ein 3-Achsiges Handheld Gimbal, in Ihren Webshop aufgenommen. Wer also bereits einen Inspire besitzt, kann seine Kamera nun auch perfekt am Boden einsetzen, um trotz Bewegung stabile 4k-Aufnahmen zu zaubern. Das Gimbal wurde bereits vor Monaten von DJI angekündigt und hat lange auf sich warten lassen. Aus Marketingsicht natürlich kein unüberlegter Schachzug, denn der Griff kann auch ohne die X3-ähnliche Kamera erworben werden und funktioniert problemlos mit den Kameras des Inspire. Wer also bereits ein X3 oder ein X5 zur Verfügung hat, muss hier nicht die volle Summe hinblättern.

Grundsätzlich ist das Konzept natürlich nichts neues, allerdings ist es mit einigen nützlichen Funktionen ausgestattet, wie zum Beispiel einer Panorama- und Timelapsfunktion. Gesteuert wird das OSMO mit dem Daumen am Griff, sowie über das Smartphone welches direkt an das Gerät angeschlossen werden kann. Das Bild kann zudem bis zu 25 Meter weit gestreamt werden.

Das OSMO ist mit etwas mehr als 200 Gramm natürlich keine vergleichbare Konkurrenz zur Ronin-Serie, in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis allerdings durchaus ernst zu nehmen und derzeit eigentlich konkurrenzlos auf dem Markt. Das dürfte wohl auch den durchaus als “teuer” anzusehenden Preis von rund 750 Euro erklären.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Könnte auch interessant sein

Hinterlasse einen Kommentar

* Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du unsere Datenschutzbedingungen.